Landwirtschaft

Zur Produktion landwirtschaftlicher Erzeugnisse halten wir Kühe, Hühner und Schweine. Für weitere Aufgaben im Betrieb haben noch andere Tierarten auf unserem Hof ihr Zuhause gefunden.

Wir legen bei der Haltung all unserer Tiere großen Wert auf eine artgerechte Unterbringung, die es den Tieren ermöglicht, ihr natürliches Verhalten so gut wie möglich auszuleben. Wir sind der Überzeugung, dass qualitativ hochwertige Lebensmitteln nur unter besten Lebensbedingungen erzeugt werden können.

Unsere Mutterkuh-Herde

Inzwischen ist auch eine Mutterkuhherde in unseren neuen Außenklimastall eingezogen. Die Mutterkuhherde wird bei uns zur extensiven Grünlandbewirtschaftung und zur Produktion von qualitativ hochwertigem Fleisch eingesetzt.

Das Limpurger Rind

Das Limpurger Rind ist die älteste noch existierende Rinderrasse Württemberges und wurde von der GEH (Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen e.V.) im Jahr 2011 zur gefährdeten Nutztierrasse des Jahres ernannt.

Limpurger zeichnen sich besonders durch ihr Robustheit, Langlebigkeit und ihr umgängliches Temperament aus. Desweitere überzeugen sie durch ausgezeichnete Fleischqualität.

Mit unserer Mutterkuhherde tragen wir zum Erhalt dieser alten, heimischen Rasse bei. Die Tiere verbringen den Sommer auf weitläufigen Weiden und überwintern in unserem neuen Offenfrontstall mit Auslauf und Strohbett. Sie werden ausschließlich mit Heu, Öhmd und Gras gefüttert (kein Kraftfutter), bis sie im Alter von 30-36 Monaten geschlachtet werden.

Neben der Aufzucht von reinrassigen Zuchttieren produzieren wir somit qualitativ hochwertiges Rindfleisch, das wir ab Hof verkaufen.

Qualitätsprodukte vom Limpurger Rind

Durch die feine Marmorierung erhält das Fleisch bei der Zubereitung seine hohe Saftigkeit und bietet einen besonderen Geschmack.

Wenn Sie Interesse an unserem Fleisch haben, senden Sie uns gerne eine Mail an mareike@herzogenau.de, dann informieren wir Sie gerne über die aktuellen Schlachttermine


Bunte Bentheimer Landschweine in Auslaufhaltung

Gleich neben den Hühnern sind Schweine untergebracht. Sie verbringen die meiste Zeit in ihrem Strohbett, ab und an genießen sie jedoch auch die frische Luft beim Spielen und Wühlen auf ihrem Auslauf.

Die Schweine erfreuen sich an großem Platzangebot und können so stressfrei gehalten werden. Durch den häufigen Kontakt mit uns sind sie den Umgang mit dem Menschen gewohnt. Sie lassen sich streicheln, kratzen, (umarmen 🙂 ) und aus der Hand füttern. Wir sind immer wieder fasziniert, wie neugierig und intelligent diese Lebewesen sind und unterbrechen unsere Arbeit gerne für ein paar Streicheleinheiten.

Hühner in Freilandhaltung

Unsere Hühner genießen tagsüber ihren großen Auslauf. Dort können sie scharren, im Sand baden, umher rennen oder einfach die Sonne genießen. Die Nacht verbringen die Hühner in einem geräumigen Stall mit ausreichend Sitzstangen und Legenestern.

Die Hühner werden mit regionalem Getreide aus einer nahe gelegenen Mühle gefüttert. Die von diesen Hühnern gelegten Eier können bei uns erworben werden.

Zu guter Letzt…

…dürfen auch die anderen Tiere und deren Aufgaben auf dem Hof nicht vergessen werden. Wie auf Bauernhöfen üblich, gibt es auch hier Hofkatzen als Mäusepolizei, die Wachhunde und -Gänse 😉