Veranstaltungen für Groß und Klein

Bauernhof-Kindergruppe wöchentlich ab dem 10. Mai

Ab dem 10. Mai findet wöchentlich die Bauernhof-Kindergruppe von 14.30 bis 16.30 Uhr auf dem Hof statt. Gemeinsam wollen wir Fragen wie "Lassen sich die Hühner streicheln?" oder "Wie leben die Kühe?" nicht nur beantworten, sondern die Antwort auch am lebenden Tier herausfinden.

Weitere Infos 

Pferde-Ferientag in den Pfingstferien am 17. Mai

Zukünftig bieten wir in jeden Ferien einen Pferdetag für 6 - 12 jährige Reiterinnen und Reiter an. Im Rahmen von drei Stunden beschäftigen wir uns mit den Pferden und lernen alles Wichtige über sie, ihr Verhalten und das Reiten. Wir putzen und versorgen die Pferde gemeinsam, Voltigieren, Reiten, machen Spiele, gehen ins Gelände usw.. Dabei nehmen wir uns bei jedem Termin ein bestimmtes Thema vor.

Eingeladen sind alle interessierten Kinder, die Lust haben etwas über Pferde zu lernen. Es gibt keine reiterlichen Voraussetzungen.

Weitere Infos | Anmeldeformular

Ponytag in den Pfingstferien am 17. Mai

Wie in jeden Schulferien findet auch in den Pfingstferien ein Ponytag für die kleinsten Reiterinnen und Reiter statt. Wir treffen uns wieder auf dem Hof Herzogenau in Weilheim. Dort verbringen wir drei Stunden mit den Ponys und lernen alles Wichtige über sie, ihr Verhalten und das Reiten. An diesem Termin wollen wir was übers Voltigieren lernen.
Eingeladen sind alle interessierten Kinder, die Lust haben etwas über Ponys zu lernen. Es gibt keine reiterlichen Voraussetzungen.

Weitere Infos | Anmeldeformular

Herzlich Willkommen!

Die Hofstelle Herzogenau befindet sich am Rande der Schwäbischen Alb zwischen Esslingen und Ulm. Unser Hof liegt etwas abseits und bildet - umrandet von Wald und Wiesen - ein kleines Idyll.

Wir - eine Gruppe junger (und jung) gebliebener Menschen - haben es uns zur Aufgabe gemacht, dieses Fleckchen Erde als Lebensraum für Mensch und Tier zu erhalten und zu gestalten.

Herzogenau-Come

Die erste Säule unseres Konzepts beinhaltet dabei eine nachhaltige Landwirtschaft, die Tiere nicht nur als Nutztiere, sondern vor allem als Lebewesen wahrnimmt, die es zu respektieren gilt. Die Bewirtschaftung unserer Flächen erfolgt extensiv, um die natürlichen Wechselbeziehungen zu erhalten und um eine umweltverträgliche Erzeugung von Lebensmitteln von hoher Qualität sicherzustellen.


Die zweite Säule besteht aus der intensiven Zusammenarbeit mit Tieren, um Menschen durch den Aufbau einer Mensch-Tier-Beziehung das natürliche Vertrauen in sich selbst und die den Menschen umgebende Natur zurückzugeben.


Als dritte Säule möchten wir unsere Mitmenschen an unserem Projekt teilhaben lassen. So veranstalten wir regelmäßig Weiterbildungen und Reitkurse.

 

Wir freuen uns sehr über Ihren Besuch und hoffen, dass Sie Ihren Aufenthalt bei uns genießen können.

Ihre
herzogenau-Crew